Der erste Flug

Hallo ihr Lieben,

ich habe schon einige Male erwähnt, dass wir immer mit dem Auto fahren, weil ich noch nie geflogen bin und Angst vorm Fliegen habe.

Ich habe keine Angst vor der dem Start, der Landung oder der Höhe. Ich habe einfach nur Angst, dass etwas schlimmes passiert. Obwohl das Fliegen sehr sicher ist und ich etliche Beiträge darüber durchforstet habe, macht mir die aktuelle politische Lage mehr Angst als je zuvor. Ich habe Angst, dass ein Anschlag verübt wird.

Ich habe einfach nur Angst, dass unseren Kindern etwas schreckliches zustößt.
Mir ist bewusst, dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist – die Angst bleibt trotzdem.

Der erste Flug steht an. In sechs Tagen werden wir fliegen. Es sind jeweils zwei Flüge hin und zwei Flüge zurück. Insgesamt werden wir pro Strecke 1:45 Stunden fliegen.

Ich weiß, dass sich die Angst „in Luft“ auflöst, wenn es soweit ist, weil man mit Kindern genug Ablenkung hat, aber trotzdem muss ich stark sein und mir meine Angst nicht anmerken lassen.

Schließlich fliegen unsere Kinder auch das erste Mal und für sie soll dieses Erlebnis samt Flug in schöner Erinnerung bleiben.

Wir werden ein Wochenende in der Schweiz verbringen – Warum darf ich an dieser Stelle noch nicht verraten, aber ich kann euch jetzt schon sagen, dass es etwas mit dem Bloggen zu tun hat und kein privater Ausflug ist.
Es wird auf jeden Fall noch einen Beitrag dazu geben. :)

Da das Ganze etwas entspannt ablaufen soll, habe ich schon diverse Artikel gelesen.
Die meisten helfen mir nur wenig weiter, deshalb möchte ich dieses Mal ein paar Tipps von euch bekommen.

Was sollen wir auf jeden Fall bei unserem ersten Flug beachten?
Was sollte auf jeden Fall mitgenommen werden?
Was sollten die Kindern unbedingt dabei haben?
Was sollte nach Möglichkeit zu Hause bleiben? 

Ich bin gespannt, welche Tipps ihr auf Lager habt!
Liebe Grüße, Geli