Hallo meine Lieben,

vor einiger Zeit ist meine Mutter mit meiner Schwester nach Bayern gezogen.

Anfang August macht wir uns auf den Weg nach Bad Wörishofen.

Nach einer vierstündigen Fahrt kamen wir Nachts an und legten uns alles schnell schlafen.

Am nächsten Morgen frühstückten wir gemeinsam im Garten und die Kinder spielten ein Weile.

Am Nachmittag machten wir uns auf den Weg in die Innenstadt, schließlich wollten wir auch etwas von dem neuem Heimartort sehen.

IMG_0230

Wir bummelte hier , ein bisschen da und für die Kinder gab es sehr viel zu entdecken.

IMG_0247

Bad Wörishofen ist ein Kneippkurort und die größte Stadt im schwäbischen Landkreis Unterallgäu sowie eine von 13 leistungsfähigen kreisangehörigen Gemeinden in Bayern. Sebastian Kneipp wirkte in Bad Wörishofen als Pfarrer und verbreitete von hier aus seine Erkenntnis von der heilenden Kraft des Wassers, der Grundlage der Kneipp-Kur.

IMG_0233

Der städtische Kurpark enthält eines der größten Rosarien Deutschlands mit über 8000 Rosenstöcken und mehr als 530 Sorten. In der Stadt gibt es zahlreiche Bauwerke, die in der Geschichte Pfarrer Kneipps eine wichtige Rolle spielen, etwa sein erstes Kurhaus Sebastianeum, erbaut 1890–1891. Dort ist heute noch sein Sprechzimmer zu besichtigen, wie es damals war.

IMG_0259

Zwischendurch habe ich nach einem Mitgebsel für eine Leserin umgeschaut.

IMG_0270

Am Abend schaute wir uns die Berge aus der Ferne an und wir sahen alle unsere erste Kuh mit Glocke um Hals!

Ja, wir kennen hier keine Kühe mit Glocken! *lach*

IMG_0338

Am Abend grillten wir und dann ging es auch schon ins Bett.

Am Sonntag fuhren wir direkt nach dem Frühstück Richtung Fürth.

Nach einer zweistündiger Fahrt kamen wir am Erlebnisbauernhof Auhof an und direkt am Parklplatz trafen wir uns mit einer Leserin und ihrer Familie.

Die Kinder verstanden sich von Anfang an, was mich sehr wunderte, denn Lisa finden Jungs in ihrem Alter normalerweise ganz blöd.

IMG_0365

Ich war bin begeistert vom Auhof.

Seine volle Pracht entfaltet der Bauernhof in der Vielzahl seiner Angebote: Biergarten, Spielplatz, zahlreiche Tiere, Bauerngarten mit Streuobstwiese, Teich und Hofladen mit eigenen Produkten, wie z. B. Holzofenbrot.

Es gibt für große und kleine Kinder viel zu entdecken und so dauerte es nicht lang, als die Kinder los flitzen.

IMG_0370

Elisa war so nett und gab mir ein Shirt für Lisa, denn wurde so heiß, dass ich Lisa unmöglich im langen und dicken Kleid spielen lassen konnte.

IMG_0377

Es wurde gebuddelt, gematscht und Fahrzeuge sowie Seilbahn aufprobiert.

IMG_0384

Währenddessen konnten wir uns uns prima unterhalten und mehr von einander erfahren.

Irgendwie was das für mich persönlich schon echt ulkig, denn mir kam es so vor, als ob wir uns schon eine Ewigkeit kennen.

10660909_694911530577358_2040994225_n

Nach einigen Stunden mussten wir leider wieder aufbrechen.

Vorher gab es noch einen Erinnerungsschnappschuss.

IMG_0406

Vielen lieben Dank für dieses Treffen!

Auch wenn wir uns letzes Mal nicht wieder gesehen haben, verspreche ich euch, dass wir uns schon bald wieder sehen. ;)

Ihr seid eine ganz tolle Familie! <3

Weitere 4 Stunden Rückfahrt standen uns bevor und ich persönlich fuhr mit einem lächelnden und einem weinendem Auge.

IMG_0413

Ja, bei euch war es irgendwie andere als bei uns.

Nicht nur die Umgebung, sonder auch die Menschen sind ganz anders.

Wie ist es bei euch? Habt ihr euch schon einmal mit Menschen getroffen,

die ihr sonst nur per Mail oder Telefon kanntet? Falls ja, wie war es ?

Ich wünsche euch einen schönen Abend! :)

Liebste Grüße, Geli