Mein Beitrag zur Blogparade: “1 Monat gegen Langweile”

Hallo ihr Lieben,

hier kommt mein erster Beitrag zu Blogparade “Ein Monat gegen Langeweile”.

Ganz untern findet ihr auch die zwei Gewinner der Zeo Verlosung.

Sicherlich haben schon alle einmal Steine angemalt und diese dann auf der Fensterbank, im Garten oder Aquarium ausgelegt.

Heute zeigte ich euch, wie ihr ganz schnell und mit wenige oder auch keinen Ausgaben ein Spiel für eure Kinder gestaltet,

denn ihr benötigt nur drei Materialien.

Ich nenne dieses Spiel mal ganz einfach “Erzähl mir eine Geschichte” und schon die Kleinsten können mitmachen.

  • VIELE Steine, die in eine kleine Kinderhand passen ohne das sie herausschauen.
  • Farbe (es reicht ein normaler Tuschkasten)
  • Pinsel + Wasserbehälter
  • Klarlack (ein durchsichtiger Nagellack reicht aus!)
  • Glitzer, falls man es mag (bei TEDI 4 farben für 1,-€)

Als erste habe ich alle Steine gewaschen und anschließend trocknen lassen.

IMG_0086

Danach konnte ich direkt los legen.

IMG_0088

Auf alle Steine malte ich Bilder, mit Dingen, die in der Geschichte vorkommen könnten.

Große Kinder können natürlich schon selbst die Steine bemalen.

IMG_0103

Danach mussten die Steine wieder trocknen.

IMG_0104

Nach dem trocknen habe ich etwas Glitzer verteilt und dann die Steine mit Nagellack bestrichen,

wieder kurz trocknen lassen und schon war das Spiel fertig.

IMG_0111

Spielablauf:

Zum Spielanfang sollten sich alle Steine in einem Beutel befinden.

Als erstes zieht das Kind einen Stein und fängt somit an die Geschichte erzählen.

Beispiel: Sean zieht den Stein mit der Raupe und sagt: “Es war einmal eine Raupe.”

Danach ist Lisa dran und zeiht den bunt gestreiften Stein (Regenbogen) und sagt:” Die Raupe ist über einen Regenbogen gegangen.”

Die Kinder wechseln sich so lange bis der letze Stein gezogen wurde und das Kind mit dem letzen Stein muss die Geschichte beenden.

Natürlich dürfen auch die Eltern mitspielen.

Falls man das Spiel zu oft gespielt hat und man keine Lust mehr drauf hat, kann man neue Steine bemalen oder “Ich sehe was, das du nicht siehst.” spiele, nach einer gewissen Zeit sollten sich alle die Bilder gemerkt haben.

Die Idee kam mir, als wir nach Spielen für die lange Autofahrt gesucht haben. ;)

Klein, handlich und es kann überallhin mitgenommen werden.

 

Je eine ZEO DVD haben gewonnen: 

– Schnatter Maus 

– Nele E.

Herzlichen Glückwunsch!

Die beiden Gewinner werden gleich per Mail über ihren Gewinn informiert!

Ich wünsche euch jetzt nun viel Spaß beim Nachmachen!

Viele liebe Grüße, Geli

2018-06-21T15:51:59+00:00 07. September 2014|Kategorien: DIY, INSPIRATION|Tags: , , , , , , |5 Kommentare

5
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:

Eine ganz tolle Idee!!! Ich bin dann mal Steine sammeln :)

Eva_Sonnenschein

Wird nachgemacht!

Danke für diesen coolen Tipp!

Liebe Grüße Eva

Das ist super!
Wo nimmst du die Ideen immer her? *neidisch bin*

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

LG, schönen Abend Mia

Nele E.

Was für eine tolle Idee! Das wird auf alle Fälle ausprobiert!!!

Und vielen Dank noch mal! Wir freuen uns auf Zeo!

Liebe Grüße
Nele E.