Hallo ihr Lieben,

vor einer Woche (10.10.2014), war es dann endlich soweit.

Der Tag davor war für mich extrem anstrengend, denn meine Gedanken waren nur beim Hospiz.

Wie würde es sein, wenn wir ankommen?

Würde ich emotional stark genug sein und nicht in Tränen ausbrechen, wenn ich das Haus betreten würde?

Ich war noch nie in der Situation und auch wenn ich wusste, dass in dem Hospiz alles für die Familie getan wird, damit es ihnen gut geht, wusste ich, dass es nun einmal kein schöner Grund ist, weshalb sie da sind.

Der Tag der Spendenübergabe war gekommen.

Wir fuhren gegen Mittag Richtung Hamburg und kamen nach ca. zwei Stunden an. Schon als wir in die Straße einbogen, merkte ich, wie sich meine Gefühlslage änderte. Ich sah diese ruhige und idyllische Gegend und auch der Eingang lud uns sofort ein.

Wir gingen hinein und ließen einfach alles auf uns zu kommen.

IMG_7139

Ein Sternenschild zeigte uns den Weg…

Schon da merkte ich, dass sich hier viele liebe Menschen Gedanken um das Wohlbefinden der Besucher machen.

IMG_7138

Der Weg zum Kinder-Hospiz Sternenbrücke. :) Lisa nannte es das Regenbogenhaus.

IMG_7137

Im Haus wurden wir herzlich empfangen und wir wurden direkt zum Besucherraum geführt.

Dort unterhielten wir uns eine ganze Weile mit Stefanie Wolter, die für Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising zuständig ist.“

IMG_7123

Wir überreichten die Spenden, den Erlös aus der Spendenauktion und schossen anschließend ein Erinnerungsbild.

IMG_7132

Links seht ihr  Stefanie Wolter  mit dem  PowerLink 4daneben stehe ich mit dem Buch Kinderschutz in Einrichtungen und Diensten der Jugendhilfe und auf dem Würfel sitzt Lisa mit dem  LITTLE Step-by-Step mit Ebenen (leider etwas verdeckt).

Eigentlich zeige ich die Kinder nur ungern von vorn, aber hier habe ich gern eine Ausnahme gemacht.

Nach ca. einer Stunde endete auch schon unser Besuch.

IMG_7133

Wir gingen mit einem guten Gefühl und waren froh, dass wir  uns diese Einrichtung ausgesucht haben.

Die einzelnen Räume haben wir nicht gesehen, schließlich wollten wir nicht die Privatsphäre stören.

Falls ihr wissen möchtet, wie die einzelnen Räume aussehen, klickt ->>>HIER  und ihr gelangt zu den Bildern.

Oder kommt zum Tag der offenen Tür, welche immer am ersten Samstag im Mai stattfindet.

Bei Facebook könnt ihr auch über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden.

Zum Beispiel: Im Rahmen der Hamburger Hospizwoche werden einige der besonderen Rituale vorgestellt.

Hier ist eins davon. :) <3

h

Ich bedanke mich noch einmal bei allen Spendern, die so wunderschöne Dinge für die Auktion bereit gestellt haben, den Ersteigerern und den Firmen für die Unterstützung, denn ohne euch wären solche Aktionen undenkbar!

logos

 

Ich wünsche euch einen schönen Samstagabend. :)

Viele liebe Grüße, Geli