Hallo ihr Lieben,

vor einigen Tagen habe ich euch bereits die Einladungskarten gezeigt.
Heute möchte ich euch verraten, was wir besorgt haben, wie die Halloween-Party in etwa verlaufen soll und was wir basteln werden.

Halloween

Sean wünschte sich dieses Jahr eine größere Halloween-Party.
Das ist allerdings nicht möglich, da wir wirklich im Umzugsstress sind.
Deshalb haben wir gemeinsam beschlossen, dass die gleichen Kinder eingeladen werden, die auch sonst immer dabei sind. Wir als Eltern können so besser einschätzen, wie gruselig es sein kann und die Gruppe mit den drei Kindern und unseren beiden ist eine gute Mischung. Zwei Jungs, zwei Mädchen und Lisa. Sie wird vermutlich nicht ganz so lange durchhalten.

Für die fünf Kinder habe ich bei Rossmann “Monsters Slimy” mitgenommen. Im Angebot mit Green Label für 0,99 €, statt 1,99 €.

Halloween-1

In jedem Beutel befindet sich Schleim und ein kleines Monster oder ein Zombie.
Wie auf der Abbildung gut zu erkennen ist, gibt es je Farbe zehn verschiedene Figuren.

Halloween-2

Bei Kik haben wir Partyteller und Servietten entdeckt.
Halloween-3

Bei Zimmermann (ähnlich wie Jawoll), habe ich Einmachgläser gekauft.
Aus diesen Gläsern werden die Kinder kleine Grusellichter basteln.
Halloween-4

Dafür habe ich im Bastelladen transparentes Papier in verschieden Farben besorgt.
Der Bogen in DIN A2 lag bei 0,49€.

Das Papier werde ich vorher noch klein schnipseln. Mit Kleister können sie diese Schnipsel dann an die Gläser kleben.

Halloween-5

Zum Schluss können sie die Gläser mit Stiften verzieren und ein Licht hinein stellen.
Die Lichter haben wir ebenfalls bei Zimmermann besorgt (5 Stück für 1,49€).
Halloween-6

Vor dem Basteln werden wir auf jeden Fall etwas Essen.
Ich tendiere zu Pommes und Würstchen-Fingern, ganz schlüssig bin ich mir aber noch nicht.

Habt ihr vielleicht noch Ideen?

Nachdem sich die Kinder gestärkt haben, werden wir wahrscheinlich rausgehen.
Später vielleicht noch ein paar Gruselgeschichten erzählen und vorlesen.

So in etwa wird der Ablauf sein. Natürlich kann sich das zeitlich alles ändern. Kinder sind schließlich keine Maschinen und mehr “Programm” möchte ich nicht anbieten, da das ganze sonst zu stressig wird – für uns und die Kinder ;)

Feiert ihr auch Halloween?
Ja, so richtig mit verkleiden und einer kleinen Party?

Ich freue mich auf eure Ideen!

Ich wünsche euch einen schönen Abend!
Liebe Grüße, Geli