Werbung

Hallo ihr Lieben,

in der 27. Schwangerschaftswoche angekommen fühle ich mich von Tag zu Tag besser.
Nein, nicht wirklich besser, ich fühle mich gut und voller Tatendrang!

Die ersten vier Monate waren nämlich grauenhaft. Ich fühlte mich oft schwach, müde und träge.
Meine Stimmung war eine reine Achterbahn und oft merkte ich, dass ich an meine Grenzen kam.

Ich gestehe es. Oft gab es Tage an denen die Kinder nach den Hausaufgaben zum spielen raus in den Garten wollten und ich, ich wollte einfach nur auf dem Sofa liegen bleiben. Ich weiß gar nicht, wie viele Kinderfilme wir geschaut haben. Das war alles andere als pädagogisch wertvoll.

Ich habe am Morgen oft nichts gegessen bzw. erst gegen 10 Uhr, da ich einfach nichts runter bekam. Oft rannte ich nach dem Aufstehen direkt ins Badezimmer. Für die Kinder und den Mann ein normaler Alltag. “Mama braucht ihre fünf Minuten, damit es ihr besser geht.” Mir ging es danach nicht besser, wie denn auch, wenn nur die Magensäure rauskommt und der Körper eh schon geschwächt ist. Tee half mir auf die Beine zu kommen, aber eines Tages bekam ich, mit meinem Egoismus und dem morgentlichen nicht-Essen, die Rechnung.

22. Woche: Wir waren an einem herbstlichen Tag bei einer Freundin im Garten, danach fuhren wir zur ihrem Stall, weil sie ihr Pferd rausstellen musste und Lisa reiten wollte. Es war alles schön, ich habe mich gut gefühlt und dann merkte ich, wie mir ganz warm wurde. Ich setzte mich…das letzte woran ich mich erinnerte.

Ich bin zittrig, merke wie ich wieder zu mir komme und höre Geschrei. Kindergeschrei. Das sind meine Kinder, die da schreien und weinen!
Was war passiert? Bis zu diesem Zeitpunkt war mir nicht klar, dass ich in Ohnmacht gefallen bin und auf dem Boden lag. Als ich begriff, was geschah kamen meine wunderbaren Kinder wieder ins Haus. Sie standen vor mir, blass und voller Tränen und ich sah die Panik in ihren kleinen Äuglein.

Meine Freundin fuhr mich direkt zum Arzt und danach nach Hause.
Dem Krümel ging es hervorragend und auch jetzt bei den letzten Untersuchungen hat er ein schönes Gewicht gehabt und ist zeitgemäß entwickelt. In zwei Wochen haben wir den nächsten Termin, dann gibt es auf jeden Fall ein weiteres Update.

Nico kam schon so schnell es ging von der Arbeit und während ich auf ihn wartete, kamen die Kinder immer wieder zu mir und drückten mich ganz fest.
Sean sagte diesen einen Satz, der mich auch jetzt nach Wochen zum Weinen bringt: “Mama, du warst so weiß im Gesicht und deine Augen schauten so starr. Ich dachte, so muss ein toter Mensch aussehen und du stirbst.”

Wisst ihr, wie mich das zerreist? Wie mein Herz weh tut und wie gerne ich ihm und seiner Schwester diesen Moment von vielleicht nur zwanzig Sekunden erspart hätte? Nur zwanzig Sekunden, die diese Panik in einem Kind auslösen… eine Panik die noch Tage danach zu spüren war und sich durch Alpträume wiederspiegelte.

Vielleicht wäre es dazu nicht gekommen, hätte ich da bereits gewusst, dass es Müsliriegel für Schwangere von Milpua gibt. Ich dufte nämlich die Profutura™ mama Müsliriegel Beeren Mix für Schwangere probieren und rückblickend auf die letzten Wochen, hätte ich mich über die Müsliriegel für Schwangere von Milpua schon früher gefreut.

Müsliriegel für Schwangere von Milupa- Verlosung

Die leckeren Müsliriegel versorgen einen täglich mit den wichtigsten Nährstoffen, die man in der Schwangerschaft braucht. Folsäure, Jod und Eisen benötigt man von beginn der Schwangerschaft an vermehrt. Zusätzlich unterstützt die Omega-3-Fettsäure DHA die Entwicklung vom Gehirn und dem Sehvermögen des Babys und fördert so dessen gesunde Zukunft.

Müsliriegel für Schwangere von Milupa- Verlosung

In der letzten Woche habe ich, wie von Milupa empfohlen, nur einen Riegel pro Tag gegessen.
Direkt nach dem Aufstehen stärkt der Müsliriegel den Körper und man fühlt sich gleich nicht mehr so träge.

Die Müsliriegel für Schwangere von Milupa schmecken gut, sind praktisch für unterwegs und eine nette, schmackhafte Abwechselung zu den üblichen “ungesunden” Snacks ;)

Müsliriegel für Schwangere von Milupa- Verlosung

Verlosung

Unter allen Teilnehmern verlosen wir 5×5  “Profutura™ mama Müsliriegel Beeren Mix für Schwangere“.

1) Sagt mir bitte, in welcher Schwangerschaftswoche ihr seid und was ihr am liebsten esst.

2) Ein zweites Los erhaltet Ihr durch Teilen des Beitrags auf Facebook (hierauf bitte ebenfalls im Kommentar hinweisen).

Die Verlosung startet mit Veröffentlichung des Beitrages und endet am 20.11.2016 um 23:59 Uhr.
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos und beinhaltet keine Verpflichtungen.
Der Gewinner wird per Mail informiert (bitte daher die E-Mail angeben – sie ist nicht öffentlich sichtbar).
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich wünsche euch einen schönen Abend und viel Glück bei dieser Verlosung.
Ganz liebe Grüße, eure Geli