Party-Picker für schönes Creative Food

Hallo ihr Lieben,

bei uns in der Familie bin ich dafür bekannt, Essen anders herzurichten.

Ich hatte eine gewisse Zeit so einen richtigen Creative Food-Tick. Die Kinder sollten das Essen so schön wie möglich auf ihrem Platz sehen.
Ganz ehrlich? Mir hat es große Freude bereitet, aber ich war danach auch fast jedes Mal total genervt.

 

Bei einem Kind mag das noch ganz einfach und schnell gehen.
Bei zwei eigenen Kinder und manchmal noch Besucherkindern, kommt man jedoch kaum zum Luft holen (jedenfalls war das bei mir so).
Ich wollte nicht stunden dafür einplanen, aber ich wollte immer, dass die Kinder bzw. wir zusammen essen.

Am Ende sah es (meistens) schön aus, aber die Küche befand sich im Ausnahmezustand. Da hätten die Kinder sich das Essen glatt selbst machen können, ich hätte die gleiche Menge zum Aufräumen.

Und was macht man mit den “Resten”, mit den kleinen Gemüse- und Obststückchen, Brot- und Toasträndern, den Schalen (wenn man etwas geschält hat)?

Ich hatte nun nicht immer Lust auf Brotsalat, Resteessen oder Brotstückchen in einen Dip zu tunken.
Auch eine Herde (fast) allesfressender Hühner hatte ich nicht zu Hause.

Das Ende vom Lied? Ihr könnt es euch vorstellen. Das meiste landetete schlichtweg im Restmüll.

Diverse Stanzen, Messer und Brettchen mussten gereinigt werden (zu dem Zeitpunkt hatten wir keine Spülmaschine) und die Arbeitsfläche und der Tisch mussten auch geputzt werden.

Ich bin froh, dass ich das nur noch selten mache ;)

Ich finde aber, dass das der Spruch “Das Auge isst mit!” total passend ist. Jedenfalls ist das bei unseren Kindern so.

Also habe ich nach einer Alternative gesucht.

Inzwischen haben es mir Party-Picker bzw. Deko-Picker angetan.
Damit kann man Brotdosen und jede Mahlzeit ganz einfach pimpen.

 

Die Partypicker habe ich über Amazon bestellt (ja, ich liebe Amazon) und sie kommen gewöhnlich aus China.
Das hat mich allerdings nicht gestört, weil einfach fast alles in einem Haushalt aus China stammt. Meine neuen Picker möchte ich euch deshalb vorstellen. ;)

 

Die Wal-Picker

Er sieht super schön aus und dient gleichzeitig zum Verstauen.

Ich finde sie vor allem praktisch für Obst, Gemüse und kleinere Häppchen oder auch Käse-Würfel.

Lustige Augen-Picker

Ebenfalls besonders beliebt sind bei uns die kleinen Augen-Picker.
Diese benutze ich meistens um Obst und Gemüse in der Brotdose aufzufrischen.

Ein Zoo

Auch kleine Tiere habe ich inzwischen besorgt. Diese verwende ich hauptsächlich für Lisas Essen oder jüngere Kinder.
Sean findet die einfach babyhaft und peinlich (die dürfen niemals nie nicht in die Brotdose!).

Ich habe ja schon einige Male erwähnt, dass Lisa generell eine schlechte Esserin ist.
So freue ich mich, wenn sie oft nur kleinere Snacks isst.

Natürlich sind das nur drei Party-Picker für schönes Creative Food mit wenig Aufwand.

Wenn es nach mir gehen würde, hätte ich halb Amazon aufgekauft, aber das geht ja auch nicht.

Hier sind noch die Verlinkungen zu den Party-Pickern:

Wal-Picker

Augen-Picker

Zootiere

Andere Picker

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Geli

2018-06-18T10:40:12+00:0024. Juni 2017|Kategorien: FAMILY LIFE, Home, Party & Feiertage|Tags: , , , |2 Kommentare

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Nele E.

<3 <3 <3
Ah, sind die Teile süß! Die würde ich genauso nehmen. Ich muss gleich mal ein wenig stöbern gehen, denn die Picker bewundere ich schon lange auf diversen Instagram-Fotos. Der Wal ist ja auch mega-süß!
Ich richte das Essen auch immer gerne schön her, aber nicht zu aufwändig. Wenn es den Punkt erreicht: Zu schade zum Essen!, dann war's ja auch nicht Sinn der Sache! ;-)
LG
Nele E.