Über Weihnachten und die Wünsche

Hallo ihr Lieben,

man mag es kaum glauben, aber in 33 Tagen werden wir alle schon am Weihnachtsbaum sitzen, Geschenke auspacken und in funkelnde Kinderaugen sehen.

Für mich persönlich ist Weihnachten etwas ganz magisches, mit vielen Emotionen verbunden und zählt für mich zu den wichtigsten Tagen im Jahr (nach den Kindergeburtstagen).

Ich möchte, dass unsere Kinder sich später daran erinnern und dabei immer an etwas positives denken. Deshalb ist es für mich auch immer ganz wichtig, dass wir die Vorweihnachtszeit stressfrei verbringen und vor allem an Heiligabend keine Auseinandersetzungen haben.

Dabei spielen Kleinigkeiten oft eine große Rolle.

Wir haben eigentlich jedes Jahr den gleichen Ablauf und ich denke auch, dass alle ganz zufrieden damit sind.

Wenn wir an Heiligabend aufstehen, laufen wir eigentlich ziemlich lange im Schlafanzug herum.

Am Nachmittag machen wir uns hübsch, denn durch die Kleidung wird dieser Tag und Abend zu etwas ganz besonderem.
Wir Mädels tragen Kleider oder auch mal einen hübschen Rock und die Jungs ziehen eine hübsche Hose und ein Hemd an, also ziemlich klassisch.
Es wird das Essen vorbereitet und die Kinder räumen noch einmal ihr Zimmer auf (Kleinkram vom Vortag), zwischen 15 und 16 Uhr gehen wir in die Kirche und schauen uns das Krippenspiel an.

Dieses Jahr ist es etwas anders, denn Lisa geht seit einiger Zeit zum Chor und wird als singender Engel ein Teil des Krippenspiels sein.

Nach der Kirche gehen oder fahren wir nach Hause und dort wird zusammen gegessen.
Wir essen traditionell polnisch und fangen bereits am 23.Dezember (morgens) mit dem Kochen an.
Wie jedes Jahr wird es folgendes geben:

  1. Polnische Rote-Beete-Suppe (Barszcz)
  2. Polnische Klöße (Kluski) mit Gulasch und Rotkohl
  3. Polnischer Krauttopf (Bigos)

Dabei ist es uns wichtig, dass wir alle zusammen sitzen und einfach glücklich sind.
Die Kinder essen alles mit, aber sie bekommen kindgerechte Portionen. Aufessen muss bei uns keiner.
Es reicht uns, wenn man probiert. Da unsere Kinder das Essen gewohnt sind, wird eigentlich alles gegessen.

Nach dem Essen packen wir dann abwechselnd die Geschenke aus, damit auch jeder die volle Aufmerksamkeit bekommt.

Wenn alle fertig sind, wird mit den Geschenken gespielt und bei der Familie angerufen.
Wie ihr wisst habe ich noch vier Geschwister, wir feiern aber alle getrennt voneinander.
Zum einen weil drei von uns ihre eigenen Familien haben und die anderen beiden wohnen zu weit entfernt von uns.

Am ersten oder zweiten Weihnachtstag fahren wir immer zu meiner Schwester und genießen dort noch einmal die Zeit zusammen.

Diese Jahr ist sie allerdings bei unserer Mutter in Bayern, weshalb wir Freunde zu uns eingeladen haben.

Die diesjährigen Wünsche der Kinder halten sich eigentlich in Grenzen.
Bei Lisa sieht es auf den ersten Blick immer viel aus, aber sie hat ja am 5. Dezember auch noch Geburtstag.
Wir teilen die Dinge immer auf unsere ganze Familie auf.

Die Wünsche habe ich euch einmal rausgesucht.
Vielleicht habt ihr dadurch ja noch ein paar Inspirationen.

 

Lisa hat sehr viel Playmobil, allerdings wurde es kaum oder wenn nur bestimmte Teile davon bespielt. Wir haben es vor ca. einem halben Jahr in den Keller gebracht. Nun wünscht sie sich viel von Lego Friends und Bauplatten dazu.

Unter anderem das Lego Friends – Chalet im Wintersportort und den Lego Friends – Heartlake Supermarkt und blaue Bauplatten (4 Stück als Set).

 

Außerdem träumt Lisa schon lange von einem Nintendo 3DS, wir haben uns allerdings für den Nintendo 2DS entschieden.
Lisa ist richtig in Tiere vernarrt. Pferde stehen bei ihr an erster Stelle und sie möchte später Reitlehrerin werden. Deshalb tendiere ich zu einen Nintendo Spiel, welches etwas mit Tieren zu tun hat, wie z.B. Bibi & Tina.

Seitdem Lisa letztes Jahr den großen Reiterhof geschenkt bekommen hat, wünscht sie sich dafür einen Pferde Waschplatz. Lisa besitzt unzählige Schleichpferde und Bauernhoftiere, deshalb möchte sie nun auch Wildtiere haben.

Da sie bereits zwei Puzzle von tiptoi besitzt, wünscht sie sich noch ein Tier-Puzzle, passend ist da natürlich Entdecke, Erleben: Im Zoo.

Durch Zufall hat sie eins dieser Videos von den Feisty Pets gesehen. Sie liebt Tiere, aber am meisten Pferde und Eisbären.
Als sie also dieses Video mit einem der süßen Eisbären gesehen hat, der sich durch Knopfdruck in einen grimmigen Eisbären verwandelt, hat sie laut gelacht und gesagt: “Mama, der ist ja witzig. Ich wünschte, dass ich den auch hätte.”

 

Seans Wünsche halten sich dieses Jahr in Grenzen. Obwohl er ein Lesemuffel ist, hat er das Lesen durch die Tom Gates Bücher für sich entdeckt.
In diesen Büchern geht es um den Fünftklässler Tom, er wohnt direkt neben der Schule, aber er kommt oft zu spät, er hat einen grimmigen Lehrer und ist leider nicht der beste Schüler seiner Klasse. Er hat viele Träume, ist lustig und kreativ. Eben so wie viele Jungs es in diesem Alter sind. Ich denke, dass sich dadurch viele Kinder in diesen witzig illustrierten Bücher wieder finden.

Sean steht total auf YouTube und hat sich dort einige DJs angeguckt. Nun möchte er selber Musik machen und dafür wünscht er sich Equipment.
Wir sind uns noch nicht sicher, ob er es tatsächlich bekommen wird, weil das ein ziemlich teures Hobby ist (jedenfalls die Anschaffung).
Zudem wünscht sich Sean einen Fernseher und ein großes Jugendbett.

Ebenfalls wünscht er sich eine neue Maus für seinen Laptop und einen Pulli von den YouTubern DNER oder Miquel Pablo.

 

Für Liam wünschen wir uns den großen Regenbogen von GRIMMS, er ist natürlich etwas teurer, aber ich denke, dass Liam sich viele Jahre daran erfreuen wird. Liam ist an Weihnachten schon zehn Monate alt, also fast ein ganzes Jahr.
Er ist eine Wassermaus und wir könnten uns gut vorstellen, dass er viel Spaß mit der Tut Badewelt – Ozeantiere von Vtech haben wird. Im Wasser können sie schwimmen und auf dem Land (auf dem Fußboden) können sie fahren. Außerdem kann jedes Tier Geräusche machen oder etwas erzählen (wenn ich das soweit richtig verstanden habe).

Liam mag alles was Räder hat oder fliegen kann. Ein kleines Holzflugzeug und ein Holzauto werden sicherlich unter dem Weihnachtbaum liegen.

Außerdem mag Liam (wie jedes andere Baby) Rasseln und besondere Geräusche. Den handlichen Regenmacher von Hape habe ich auch schon auf der Liste.

Wir geben im Durchschnitt 100€ pro Kind zu Weihnachten und den Geburtstagen aus. Manchmal ist es weniger, manchmal ist es mehr.
Wünscht sich ein Kind zum Beispiel nur ein Teil für 90 Euro, dann schenken wir mindestens noch ein paar Kleinigkeiten dazu, damit es nicht nur ein Geschenk zum Auspacken hat.

Bei Liam werden wir in diesem Jahr niemals die Grenze erreichen, weil wir uns diese Sachen von der ganzen Familie wünschen.

Ich habe noch ein paar Fragen an euch.

Erzählt doch mal, was wünschen sich eure Kinder?
Gibt es ganz spezielle Wünsche, mit denen ihr vielleicht gar nicht gerechnet habt?
Und habt ihr vielleicht noch Ideen für Sean?

Wie verbringt ihr die drei Tage rund um Weihnachten, vor allem Heiligabend, habt ihr Traditionen?

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Geli

2018-06-18T11:05:15+00:0021. November 2017|Kategorien: FAMILY LIFE, Home, LIVING, Party & Feiertage|Tags: , , |6 Kommentare

6
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:

Echt coole Ideen, vor allem das DJ pult :)
Sollte ich mir für später mal merken, dieses Jahr gibt es klassisches Lego für unseren Jungen :) da möchte man fast wieder selbst anfangen mit zu bauen.

LG

Hallo Andreas,

ja, eine coole Idee, letztendlich sind es doch ganz andere Geschenke geworden (außer das Lego, der Eisbär und das Buch).

Das DJ Pult kommt vielleicht nächstes Jahr, wenn der Wunsch weiterhin besteht.

Frohe Weihnachten! :)

Nele E.

Wow, der Eisbär! Ein bisschen gruselig sieht er ja schon aus, wenn er so grimmig guckt! ;-)
Bei uns wird fast nur Playmobil gespielt und auch heuer wieder steht einiges davon auf der Wunschliste. Zudem noch eine kleine Erweiterung zur Carrerabahn und zur Briobahn. Immer gibt es außerdem Bücher, denn die werden geradezu verschlungen.

Schöne Sachen hast Du da ausgesucht!
LG
Nele E.

lorenz_annika

Der Eisbär ist ja der hammer!
bei uns steht playmobil und tiptoi auf der liste und ein zauberkasten.

LG Anni