Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zeigen, wie ihr mit wenig (oder auch gar keinen, weil ihr eventuell alles schon zu Hause habt) Ausgaben frühlingshafte Dekoration zaubert.

Folgendes Material wird benötigt:

 

  • Zeitungspapier oder eine andere Unterlage
  • Äste
  • eine Vase
  • Pinsel
  • Verschiedene Farben – Wir nehmen immer Fingermalfarben, weil man aus den Primärfarben (Rot, Blau, Gelb) alle anderen Farben mischen kann.
    Für eine Art Deckweiß kann man sich passend dazu eine Mehlfarbe mischen (Rezept ist weiter unten).
  • Ein Glas für Wasser (zum auswaschen der Pinsel)

So einfach!

1️⃣ Als erstes Sammelt ihr bei eurem nächsten Spaziergang ein paar Äste ein.  Danach kürzt ihr sie zu Hause oder achtet beim Sammeln direkt auf die gewünschte Länge.

2️⃣  Nun holt ihr alles an Farben raus, was ihr zu Hause habt. Dafür gehen natürlich auch handelsübliche Farben aus einem Deckfarbkasten.
Außderdem solltet ihr eine Unterlage benutzen, damit euer Tisch nicht komplett schmutzig wird.

3️⃣ Danach malt ihr die Äste beliebig an. Ich habe immer die gleichen Farben benutzt, damit die frühlingshafte Dekoration harmonisch wirkt.
Ein paar Äste habe ich komplett in einer Farbe angemalt, andere wieder mit zweien oder sogar in Regenbogenfarben. Euer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

4️⃣ Nach dem Anmalen sollten eure Äste trocknen.

 

5️⃣ Nach dem Trocknen könnt ihr sie in eurer Vase oder einem anderen Glas platzieren. Mit ein paar Deko-Ostereiern kann ich mir das auch gut vorstellen. Ich habe keine an die Äste gehängt, weil wir in fast einem Monat umziehen und die saisonale Dekoration bereits verstaut ist.

Hübsch, oder?

Rezept für die Mehlfabe:

Ihr benötigt Roggen- oder Weizenmehl, einen Löffel, eine Schale und 100ml Wasser.

100ml Wasser in eine Schale füllen, vier Esslöffel Roggen- oder Weizenmehl hinzufügen und solange rühren, bis sich auch die feinen Klumpen gelöst haben.

 

Ich wünsche euch nun viel Freude beim Nachmachen.

Viele liebe Grüße
Geli