Für Autofans: Mit Fahrzeugen auf Spurensuche! (Buchtipp | WERBUNG)

Hallo ihr Lieben,

Liam ist mit seinen fast 1,5 Jahren ein richtiger Autofan.
Er kann sich stundenlang mit seinen Spielzeugautos beschäftigen und liebt sie alle.
Auch die wöchentliche Müllabfuhr wird bei uns fast wie eine Party zelebriert.
Wir warten im Garten und bestaunen die fleißigen Fachkräfte der Abfallwirtschaft bei ihrer Arbeit. Jedes Mal kommentiert Liam das Geschehen mit vielen Ooohs und Mll (Müll) und bekommt dabei große Kulleraugen.

Auch an Baustellen kommen wir selten schnell vorbei, denn die ganze Fahrzeuge müssen kritisch begutachtet werden.

Direkt aus dem hinterem Teil unseres Garten können wir in das Feuerwehrhaus schauen und die Löschfahrzeuge sehen.
Wenn ein Alarm ertönt, weiß Liam ganz genau, dass im nächsten Moment die Feuerwehrmänner angelaufen kommen und ein “Tatütata” los fährt.

Falls ihr auch solche Autofans zu Hause habt, möchte ich euch deshalb das Pappbilderbuch Folge der Fingerspur. Fahrzeuge vom Dorling Kindersley Verlag empfehlen.

Das Pappbilderbuch hat ingesamt 14 Seiten, die alle bunt illustriert und mit Gucklöchern versehen sind.

Dabei können die kleinsten Kinder mit ihrem Finger die bunten Spruen nachfahren.
Von gerade Strecken über Schlangenlinien, Loopings bis zu eckigen und runden Kurven und Formen ist alles vertreten.

 

Die Spuren haben verschiedene farbige Beläge und glitzer ist auch dabei.

Die beliebtesten Themenwelten werden dabei auf jeweils zwei Seiten dargestellt.

Da gibt es die Baustelle mit den Lastwagen und dem Bagger, die eine Straße bauen.

Den Abschleppwagen, der alte oder kaputte Autos abholt und in die Werkstatt bringt.

Die Feuerwehrautos, die bei Notfällen kommen oder das Feuer löschen und …

Selbstverständlich die Müllabfuhr, die an diesem Tag das Papier und das Glas einsammelt und den Müll zum Recyclinghof bringt.

Lernen und Fühlen

Die kleinen Leser lernen bei diesem Buch viel!

Neben den Formen und Farben wird auch die Feinmotorik geübt.
Sie lernen Begriffe, etwas über die Tätigkeiten der Fahrzeuge und erkennen Zusammenhänge.

Der Abschleppwagen fährt zur Werkstatt.

All diese Zusammenhänge werden auf den letzen beiden Seiten noch einmal “abgefragt” und die kleinen Leser müssen ein letztes Mal die Fahrzeuge durchs Nachspuren zum Ziel bringen.

Im übrigen ist es sehr einfach gehalten, sodass es wirklich auch die kleinsten Kinder verstehen.
Nur auf der letzen Seite überkreuzen sich die Spuren.

Fazit:

Wir können es euch wärmstens empfehlen!
Auch Nicht-Autofans werden beim erkunden stauen und ihren Finger über die Fahrspur fahren lassen!
Selbst Lisa hat es mit ihren sieben Jahren noch gemacht, weil sie sich nicht nur farblich unterscheiden, sondern auch der “Belag” ganz anders ist.
Im übrigen muss ich auch dazu schreiben, dass das Buch in Natura wesentlich schöner aussieht, als es auf den Produktbildern (z.B. bei Amazon) abgebildet ist.

Tipp am Rande:
Ich habe eben beim Verlinken gesehen, dass neben dem Fahrzeug-Buch auch noch weitere Fingerspur-Bücher erschienen sind.
Ich habe sie mal fix aufgelistet, damit ihr bei Interesse nicht mehr suchen müsst:

??‍? Bauernhof: Führe den Traktor zur Scheune.

? Tierbabys: Führe das Häschen zum Salat.

? Wilde Tiere: Führe den Elefanten nach Hause.

? Im Zoo: Führe den Koala ins Baumhaus.

? Tiere in Eis und Schnee: Führe den Pinguin zu seinen Freunden.

 

Lieben Gruß
Geli

 

Als Werbung gekennzeichnet - unbezahltes Rezensionsexemplar
2018-07-09T20:40:55+00:0009. Juli 2018|Kategorien: Bücher, KIDS|Tags: , , , |2 Kommentare

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Milena

Wow! Das ist toll!
Werde ich mir für meinen Hugo merken ist zwei Monate älter als liam.
LG Milena