Winterausflug mit Kindern ins Berchtesgadener Land [Gastbeitrag] (Family Life | Freizeit | Reisen)

Der Winter steht vor der Tür und die Kleinen freuen sich bereits auf den ersten Schnee. Auch in der kalten Jahreszeit ist es wichtig, sich viel zu bewegen und Zeit in der Natur zu verbringen. Vor allem für Kinder ist der Winter eine aufregende Jahreszeit. Warum also nicht einen abenteuerlichen Winterausflug in die Berge planen? Das Berchtesgadener Land bietet eine Vielzahl an Aktivitäten für Groß und Klein. Hier können sich Kinder auf Schneeballschlachten, Rodeln, Skifahren und viel mehr freuen! Ein positiver Nebeneffekt: Ausflüge im Winter helfen dabei das Immunsystem aller Familienmitglieder zu stärken. In diesem Artikel möchte ich euch ein paar Tipps für den perfekten Winterspaß im Berchtesgadener Land vorstellen.

Die besten Ausflugsziele

Ein traumhaftes Urlaubsziel ist das Berchtesgadener Land. Dieses bietet euch eine wundervolle Naturkulisse und viele Aktivitäten für alle Altersgruppen. Beispielsweise findet ihr hier viele Rodelbahnen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Für die ganz kleinen Abenteurer gibt es die Rodelwiesen Bischofswiesen und Schlosshang. Beide garantieren bei einem Aufstieg von nur fünf bis zehn Minuten ein Rodelvergnügen von zwei Minuten. Für die etwas größeren Abenteurer gibt es noch eine viel größere Auswahl an Rodelbahnen, davon zwei mit Sessel- beziehungsweise Seilbahnfahrt. Hier könnt ihr euch auf Abfahrten von bis zu zwanzig Minuten freuen!

Eine weitere tolle Winteraktivität für die ganze Familie ist das Schlittschuhlaufen! Eine Schlittschuhbahn ist leicht gefunden und oft werden für die Kleinen auch Extras angeboten, wie zum Beispiel Stützstühle auf dem Eis, die ihnen das Schlittschuhfahren erleichtern. Meistens erlernen Kinder Schlittschuhlaufen aber sowieso wie im Fluge.

Wenn die Seen in den Alpen zugefroren sind, bieten diese die perfekte Kulisse zum Eislaufen. Sollte dieses (noch) nicht der Fall sein, gibt es auch noch Eishallen wie zum Beispiel die Halle “In der Schießstätte”. Diese bietet darüber hinaus die Möglichkeit, das Schlittschuhlaufen mit einem Besuch in der Watzmann Therme zu verbinden! Hier können sich die Kleinen weiter im Wasser austoben, während sich die Eltern auch mal entspannen können.

Weitere Winteraktivitäten, die ihr auch Mal ausprobieren solltet, wenn ihr in den Alpen seid, sind Skifahren und Snowboarden. Viele Skigebiete im Berchtesgadener Land bieten auch Kurse für Kinder sowie Anfänger an. Eine super Challenge für die Kleinen! Außerdem: Umso früher Kinder Wintersportarten erlernen, umso einfacher fällt es ihnen! Skifahren kann schon ab einem Alter von drei Jahren und Snowboarden ab sieben Jahren ausprobiert werden.

Wahl der Unterkunft

Wenn ihr euren Kindern ein ganz besonderes Erlebnis bescheren wollt, dann schaut einmal nach einer Unterkunft auf einem Bauernhof. Dort erfreuen sich nicht nur Großstadtkinder sondern alle kleinen Abenteurer über die vielen Tiere, die sie hier beobachten können. Außerdem sind die Zimmer und Apartments hier oft sehr gemütlich.

Darüber hinaus bieten manche Reiterhöfe komfortable Ferienwohnungen und gleichzeitig die Möglichkeit, mit den dort lebenden Pferden in Kontakt zu treten. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Unterfürberg Hof? Hier lernen Kinder mit Tieren richtig umzugehen und dürfen auch im Stall und beim Putzen mithelfen. Dies ist mit der richtigen Kleidung auch im Winter ein Vergnügen!

 

Worauf achten?

Wenn ihr im Winter einen Ausflug mit euren Liebsten in die Berge plant, ist es natürlich besonders wichtig, dass ihr an die richtige Ausstattung denkt. So sind die Kleinen besonders kälteempfindlich und brauchen warme Kleidung, um gesund durch den Winter(ausflug) zu kommen. Gerade der Kopf und die Ohren der Kleinen sollten warm gehalten werden.

Hier eine Checkliste der Dinge, die ihr auf jeden Fall zu eurem Ausflug mitnehmen solltet:

  • Schneeanzug
  • Thermo-Leggings oder Strumpfhose
  • Dicker Pullover
  • Schlupfmütze (alternativ: Mütze und Schal)
  • Handschuhe oder Fäustlinge
  • Gefütterte Winterstiefel (wasserabweisend und atmungsaktiv)
  • Warme Socken
  • Eventuell Helm und Skibrille (auch fürs Rodeln)

Wenn ihr diese Dinge dabei habt, steht eurem winterlichen Familienausflug nichts mehr im Wege!

Fazit

Das Berchtesgadener Land stellt das perfekte Ausflugsziel für den winterlichen Familienspaß dar. Hier können sich die Kleinen beim Rodeln, Schlittschuhlaufen, Skifahren und Snowboarden so richtig austoben. Ein Besuch in der Therme und eine heimliche Unterkunft bieten nach dem Sportprogramm wunderbare Erholung. Damit euer Ausflug ein voller Erfolg wird, denkt auf jeden Fall an die richtige Ausrüstung! Nur mit dieser könnt ihr die sportlichen Aktivitäten im Schnee so richtig genießen.

Gastartikel von Sina Warncke – Autorin des LebeJetzt Blogs

2018-11-01T19:34:13+00:0001. November 2018|Kategorien: FAMILY LIFE, Freizeit, Menschen, MORE, Reisen|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: