Hallo ihr Lieben,

die Sommerferien sind vorbei, die Schule läuft und die Routine hat uns schon wieder komplett eingeholt.

In der Vergangenheit hat Lisa immer weniger Interesse am Lesen gezeigt.

Ich weiß nicht, ob es an den Texten lag, an den Geschichten, oder vielleicht an den Figuren. Jedenfalls hat sie immer weniger gelesen. Bis wir ein Buch gefunden haben, dass ihr gefallen hat. Ein Buch mit mehreren unterschiedlichen Geschichten rund um die Natur und Lebewesen.

Lisa wollte eigentlich Harry Potter lesen, aber J.K. Rowlings Schreibstil ist sehr komplex. So haben wir uns darauf geeinigt, dass sie täglich eine Geschichte liest und wenn wir mit dem Buch fertig sind, bekommt sie Harry Potter und der Stein der Weisen.

Da sie bereits einige der Filme kannte, war sie Feuer und Flamme. Sie hat gelesen und manchmal sogar mehr als eine Geschichte am Tag, damit sie schnell das Wunschbuch in den Händen halten kann und dann kam der Tag, als das Buch Harry Potter und der Stein der Weisen als Schmuckausgabe bei uns an kam.

Harry Potter und der Stein der Weisen – Schmuckausgabe

Ich habe mich bewusst für diese Ausgabe entschieden, weil sie so ein paar visuelle Eindrücke bekommen kann. Schließlich ist das Buch mit den ganzen komplizierten Namen und nicht unbedingt gebräuchlichen Verben und Adjektiven sehr mühsam zu lesen. So wechseln wir uns beim Lesen immer ab.
Ich lese immer mehr (viel mehr) und Lisa darf und kann einige Absätze fehlerfrei und mit richtiger Betonung vorlesen. Wir lesen sogar mit unterschiedlichen Stimmen.

Die Schmuckausgabe vermittelt mit den fantastischen Illustrationen ein ganz besonders Gefühl.

Mrs. Dursley hat bei uns z.B. eine piepsige Stimme, Mr. Dursley eine eher raue Aussprache und Dudley spricht ein bisschen “dumm” und leicht verpeilt. Harry Potter spricht deutlich und herzlich. Hagrid sehr warm und freundlich, sodass man ihn einfach gern haben muss.

“Er wird einmal berühmt werden. Wohin man auch kommt in unserer Welt, jedes Kind wird seinen Namen kennen.”
Könnt ihr euch noch erinnern?

Lisa hat festgestellt, dass die Autorin die Zukunft von Harry vorausgesagt hat, aber wahrscheinlich nie damit gerechnet hat, dass das alles wirklich wahr wird.

Wir lachen und versuchen die Mimik widerzuspiegeln und sind voll in unserer Welt.

Nun sind wir beim vierten Kapitel angekommen und es wird immer spannender… Die Schmuckausgabe ist einfach magisch.
Detaillierte Zeichnungen zum Entdecken und einfühlen runden dieses Meisterwerk ab.

Ich habe als Kind den ersten Band mit voller Begeisterung gelesen, aber diese Ausgabe macht mich in manchen Momenten einfach sprachlos, da ich vorher nur ein paar Bilder angeguckt habe (die ich hier zeige), damit der Überraschungsmoment beim Lesen noch vorhanden ist.
Mich begleitete Harry seit meiner Kindheit und erklärt mich für verrückt, aber ich liebe alles an ihm. Die fantasievollen Geschichten und die Filme könnte ich mir noch hunderttausend Mal angucken/durchlesen. Nicht nur der Schreibstil fasziniert mich, sondern auch die vielfältigen Zaubersprüche.

Das Buch habe ich selbst gekauft und bezahlt und ich wurde nicht fürs Verfassen beauftragt. ;)

Nun, gehört ihr auch zu Team Potterhead, könnt ihr euch nur mäßig für Harry und Co. begeistern oder könnt ihr sogar gar nichts mit den Geschichten anfangen?

Lieben Gruß
Geli